Kontakt  |  Impressum


 

Falk- Fonds 68 KG

Ursprünglich waren Herr Helmut W. Falk, Herr Thomas Engels und die HWF Bauherren-, Treuhand- und Geschäftsbesorgungsgesellschaft mbH Komplementäre der Fondsgesellschaft. Diese Fondsgesellschaft ist ein Negativbeispiel für die Entwicklung eines in Rechtsform der KG organisierten geschlossenen Immobilienfonds, was sich unter anderem daraus ergibt, dass die Falk Capital Group insolvent ist. Darüber hinaus gibt es noch andere Sachverhalte, durch die die Fondsgesellschafter belastet sind. Obwohl in der Handelsbilanz über Jahre hinweg keine Gewinne ausgewiesen werden konnten, sind seit Auflegung des Fonds an die Anleger ca. 12 Mio. € ausgeschüttet worden. In der Höhe dieses Betrags ist deren Haftung wieder aufgelebt. Die Anleger sind Rückforderungen ausgesetzt. Auch ist die Fondsgesellschaft selbst inzwischen insolvent. Insbesondere der zuständige Insolvenzverwalter sieht keine Möglichkeit einer Sanierung der Fondsgesellschaft. Das ergibt sich auch daraus, dass die einzelnen Objekte der Fondsgesellschaft praktisch schwer vermietbar sind. Ein Objekt erwirtschaftet gegenwärtig keinen Cent Pacht. Ein Objekt erzielt nur 50% der ursprünglich prospektierten Miete.
Anleger des Falkfonds Nr.68 sollten sich dennoch mit der Deutschen Anleger Stiftung in Verbindung setzten.
Kontakt@DeutscheAnlegerStiftung.de
Oder
Deutsche Anleger Stiftung
Stichwort: Falkfonds Nr.68
Pettenkoferstr.40
80336 München