Kontakt  |  Impressum


 

FUNDUS Fonds-Verwaltungen Immobilienanlagen Nr. 26 KG, Spreebogen Plaza

Die Fondsgesellschaft erwarb im Jahr 1992 mehrere Teilgrundflächen in Berlin-Charlottenburg mit einer Größe von ca. 7.923 m².
Diese Flächen bildeten das Baugrundstück für das Forschungs- und Verwaltungszentrum „Spreebogen Plaza“ mit ca. 18.700 m² Büroflächen und 320 Tiefgaragenplätzen.
Die Fertigstellung des Objekts war laut Emissionsprospekt für Ende 1994 in Aussicht gestellt.
Der Vertrieb der Anteile an diesem Immobilienfonds erfolgte bereits im Jahr 1992.
Ab 1995 waren Anfangsausschüttungen von 5% p.a. auf das nominelle Kapital vorgesehen, ansteigend auf bis zu 9,25% p.a..
Auch wenn bereits Ende des Jahres 1992 vorsichtige Anlageberater aufgrund des voraussehbaren Investitionsbooms in Berlin vor zu euphorischen Kapitalanlagen insbesondere in Berlin warnten, wurde diese Beteiligung selbst von Banken immer wieder als Kapitalanlage zur Altersvorsorge vertrieben.
Den Anlegern wurden regelmäßige Ausschüttungen in Aussicht gestellt und im Falle eines Verkaufs der Immobilie sollten lukrative Veräußerungsgewinne erzielt werden.
Auch der Emissionsprospekt informiert die interessierten Anleger unserer Auffassung nur unzureichend über die Eigenarten dieser Kapitalanlage und die damit verbundenen Risiken (wie beispielsweise Totalverlustrisiko, eingeschränkte Fungibilität, u.a.).
Sollten Sie an weiteren Informationen und Entscheidungen hierzu interessiert sein, bitten wir um kurze Nachricht an uns.
Kontakt@DeutscheAnlegerStiftung.de
oder
Deutsche Anleger Stiftung
Stichwort: FUNDUS 26
Pettenkoferstr.40
80336 München