Kontakt  |  Impressum


 

Top 10 Films GmbH & Co. KG

Fondsbeschreibung:

Filmfonds mit dem Ziel der Produktion und Vermarktung von nationalen und internationalen Kino- und Fernsehfilmen auf und in unterschiedlichen Medien
92% des Kommanditkapitals stehen im ersten Jahr für die Filmproduktion zur Verfügung. Daher minimale "weiche Kosten" von unter 8% ohne Agio.
In den Folgejahren werden mehr als 94% der Erlöse ausgeschüttet oder re-investiert, Verwaltung und Geschäftsführung kosten ohne Gewinnbeteiligung weniger als 6% im Durchschnitt pro Jahr.
Die Kommanditbeteiligung beträgt mindestens 10.000 Euro oder durch 1.000 ohne Rest teilbare höhere Beträge zuzüglich 5% Agio.
Zeichnungsschluss ist der 16. Dezember 2004 mit Verlängerungsmöglichkeit bis zum 16. Dezember 2005.
Die Gesellschaft endet planmäßig am 31. Dezember 2010.
Gemäß Gesellschaftsvertrag dürfen Filmprojekte nur dann durchgeführt werden, wenn Erlösschätzung (Sales Estimates) anerkannter Weltvertriebe in Höhe von 125% der Produktionskosten (Mid Price Estimates) vorliegen.
Re-Investitionen ermöglichen eine Vergrößerung des Umfangs der jungen Filmbibliothek und damit sowohl eine starke Risiko-
minimierung als auch erheblich höhere Gesamterträge.
Ausschüttungen ab 2005/2006 in Höhe von 15% des Kommanditkapitals ist Zielsetzung.
Geplante Gesamtausschüttung nach Steuern bis 2010 in Höhe von über 263% (Kommanditkapital und Rendite) für die Volleinzahler
Eine Investition in diesen Filmfonds ist bei der geplanten Rendite vor Steuern auch ohne andere steuerliche Betrachtung rentabel.
Investoren können sich als Kommanditisten an der Top 10 Films GmbH & Co. KG, in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft, als Direktkommanditisten oder über einen Treuhänder beteiligen.

Fondsentwicklung:

Aufgrund unzureichender Informationen ist der aktuelle Fonds stand nicht bekannt.

Fondsbewertung:

Das Angebot, kann jedoch an keiner Stelle überzeugen.
Anleger der Top 10 Films GmbH & Co. KG sollten sich daher mit der Deutschen Anleger Stiftung in Verbindung setzten, um das weitere Vorgehen zu koordinieren und den Interessenaustausch voran zu treiben.
Aus unserer Sicht stellt sich der Fonds als insgesamt zu untransparent dar.
Anleger der  Top 10 Films GmbH & Co. KG  sollten sich dennoch mit der Deutschen Anleger Stiftung in Verbindung setzten.
Kontakt@DeutscheAnlegerStiftung.de
Oder
Deutsche Anleger Stiftung
Stichwort:  Top 10 Films GmbH & Co. KG
Pettenkoferstr.40
80336 München