Kontakt  |  Impressum


 

2006 - Landgericht Landshut: Pflicht des Vermittlers zur Übergabe des Fondsprospekts

Anleger der Falk Zinsfonds GbR erhält Schadensersatz gegen Vermittler

Um mit der Übergabe von Unterlagen den Aufklärungsbedarf eines Kapitalanlageinteressenten zu reduzieren, muss dieser Gelegenheit haben, sich damit eingehend befassen zu können.
Es reicht daher keinesfalls aus, wenn einem Kunden ein Prospekt in dem Moment übergeben wird, in dem er die Beitrittserklärung unterzeichnet.
Soweit die rechtzeitige Vorlage des Emissionsprospekts nicht erfolgt ist, kommt es entscheidend auf die mündliche Beratung an.
Dort ist vor allem über die anlage- und rechtsformimmanenten Risiken einer Beteiligung an einem Kapitalanlagefonds aufzuklären.

Diese Entscheidung im Volltext erhalten Sie bei der Deutschen Anleger Stiftung unter

Deutsche Anleger Stiftung,
Dachauer Straße 55, 82256 Fürstenfeldbruck
oder
Kontakt@DeutscheAnlegerStiftung.de

Bitte geben Sie hier die Nummer Rspr.11/06 an.