Kontakt  |  Impressum


 

First Real Estate Grundbesitz (FRE): Neuer Großschaden für Kapitalanleger?

Seit September vergangenen Jahres kommt die First Real Estate Grundbesitz GmbH ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber den rund 8000 Kapitalanlegern nicht mehr nach.

Dabei geht es um Anlegergelder in Höhe von 80 Millionen Euro.  

Es bleibt zu hoffen, dass den Anlegern eine Pleite wie bei der  Wohnungsbaugesellschaft Leipzig West und der DM Beteiligungen AG erspart bleibt. 

Alle drei Kapitalanlagefirmen hatten Inhaberschuldverschreibungen an Anleger ausgegeben. 

Bitter für die Anleger der insolventen WBG Leipzig West und der DM Beteiligungen AG ist, dass derzeit eine Rückzahlung des angelegten Geldes nicht zu erwarten ist!  

 

 

ANLEGER SOLLTEN SICH DRINGEND MIT DER DEUTSCHEN ANLEGER STIFTUNG IN VERBINDUNG SETZEN:


Deutsche Anleger Stiftung
Pettenkoferstr. 40
80336 München

>Kontakt@DeutscheAnlegerStiftung.de><//font><//font><//u><//u>

Fax:  089 - 59 94 76 45

Tel.: 089 - 59 94 76 44

 

Zur schnellen Bearbeitung benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

- sämtliche Vertragsunterlagen, Belege für Einzahlungen

- Schriftverkehr mit der Geschäftsführung der Fondsanlage / Vermittler etc

- Schilderung des Anwerbesachverhaltes mit eigenen Worten (Wann?, Wer?, Wo?,   Wie?,   Prospektübergabe: Wann?,  Mit Erläuterung?)  

- ggf. Rechtschutzversicherungsunterlagen

- ggf. Korrespondenz mit Anwälten, Staatsanwaltschaft etc.

 

Diese Unterlagen können Sie entweder per Post oder per Mail zur weiteren Bearbeitung/Weiterleitung an die Deutsche Anleger Stiftung senden.

Durch die Einreichung der Unterlagen entstehen Ihnen mit Ausnahme der Versandkosten keine zusätzliche Kosten. Die Deutsche Anleger Stiftung wird die Unterlagen kostenlos sichten.

Die Deutsche Anleger Stiftung wird  dem einzelnen Anleger unverinbdlich und kostenfrei die dingend erforderlichen Schritte aufzeigen und den Anlegern zur Seite stehen.