Kontakt  |  Impressum


 

2007 - OLG Hamm: Gründungskommanditisten haften wegen Prospektmängel

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs haften für die Prospektfehler zudem alle Initiatoren, Gründer und Gestalter der Gesellschaft, soweit sie das Management bilden oder beherrschen. Darüber hinaus haften die Personen, die hinter der Komplementär-GmbH und der Publikums-KG stehen und neben der Geschäftsleitung besonderen Einfluss in der Gesellschaft ausüben und deshalb Mitverantwortung tragen 

Hiernach haftet auch die die Gründungskommanditistin, als Gründerin und darüber hinaus als Gestalterin der Gesellschaft, da sie die "Fondsverwaltung" ausübt , "das Projekt steuert und die Geschäftsführung übernimmt" . Zudem war sie mit der Prospekterstellung beauftragt, was ausweislich des Prospekts auch zu ihrer Verantwortlichkeit führen sollte.

Die Kläger wurden so gestellt, als hätten sie die Anlage nicht getätigt. Deshalb haben sie Anspruch auf Rückzahlung der Einlagen Zug um Zug gegen Rückgabe der Beteiligungen.

 

Ob auch Ihr Fall mit diesem  vergleichbar ist, können Sie nach Kontaktaufnahme mit uns erfahren. Zur Vorbereitung der kostenfreien Beantwortung Ihrer Anfrage, sollten Sie uns Ihren Fall mit eigenen Worten schildern,  den  Fragebogen für Kapitalanleger downloaden und beantworten sowie beides zurücksenden an:


Deutsche Anleger Stiftung
Dachauer Straße 55, 82256 Fürstenfeldbruck

 

>Kontakt@DeutscheAnlegerStiftung.de>


Tel: 089/12014364