Kontakt  |  Impressum


 

2008 - AG Leipzig: Schadensersatz für Zertifikate-Anleger

Das Amtsgericht Leipzig hat in einem aktuellen Urteil einem Anleger, dem Zertifikate als sichere Geldanlage verkauft wurden Schadensersatz in voller Höhe gegen seine Bank zugesprochen. Das Gericht hat einen Beratungsfehler festgestellt, da das Geld für einen bestimmten Zweck angelegt werden sollte. Der Anleger wollte im Dezember 2006 eine sorglose und sichere Geldanlage für seine Tochter vornehmen. Er hatte darauf hingewiesen, die Gelder sicherheitsorientiert und sehr konservativ anzulegen.