Kontakt  |  Impressum


 

Lehman Brothers: Gericht verurteilt Commerzbank zu Schadensersatz

In einem aktuellen Urteil des Landgerichts Potsdam wurde einem Anleger, der Zertifikate der insolventen Investmentbank Lehman Brothers erwarb, Schadensersatz gegen die Commerzbank zugesprochen. Die Dresdner Bank hatte dem Kläger riskante Anlageprodukte dieses Kreditinstitutes vermittelt, ohne vollständig über die Anlage aufzuklären. Zwischenzeitlich wurde die Dresdner Bank von der Commerzbank übernommen. Zuletzt waren verschiedene Banken wegen fehlerhafter oder unvollständiger Beratung von Anlegern zu Schadensersatz verurteilt worden. Betroffene Anleger sollten sich angesichts der kurzen Verjährung im Bereich des Wertpapierhandelsrechts umgehend anwaltlich beraten lassen. Dabei ist zu klären, welche Ansprüche bestehen und wann diese verjähren.